Was ist eigentlich: Makramee?

Peace, Love and … Macramé! Ob Wandbehänge, Blumenampeln oder Schmuck – das Comeback der uralten Knüpftechnik ist kaum zu übersehen. Längst kann Makramee mehr als merkwürdige Eulen aus kratzigem Jute-Garn. Mit modernen Formen und Materialien sorgt es für einen Hauch von zeitgemäßem Boho-Chic. Der ultimative gordische Knoten. So kam mir das Knäuel vor, das sich zunehmend aus den 16 Schnüren formte, als ich mich zum ersten Mal an Makramee versucht habe. Unauflösbar. Hoffnungslos. Auf keinen Fall würde das noch irgendein brauchbares Deko-Objekt hergeben. Mein Vorhaben: eine schöne Blumenampel. Die nächsten Stunden war ich aber erstmal damit beschäftigt, unzählige Knoten aufzudröseln – um dann noch mal von vorne zu beginnen. Makramee oder Macramé ist eine aus dem arabischen Sprachraum des 13. Jahrhunderts stammende Knüpftechnik, bei der Fäden zu Ornamenten oder Textilien geknotet werden. Ob die Technik … Was ist eigentlich: Makramee? weiterlesen