Menu
Makramee / DIY Geschenke & Deko / Silvi

Natürliche Deko mit Makramee: Makramee-Kranz mit Maisschnur selbermachen

So ein Makramee-Kranz ist perfekt für Anfänger, denn damit kannst du einen Knoten solange üben, bis du ihn drauf hast. Für dieses Projekt musst du nur den halben Knoten, bzw. den Wellen- oder Spiralknoten machen. Vielleicht kannst du den ja schon längst. Wenn nicht, schau doch mal hier vorbei:

Das tolle an diesem Kranz ist die Natürlichkeit, statt wie gewohnt mit Baumwollschnur zu knoten, haben wir Maisschnur gewählt.

Makramee-Kranz mit Maisschnur – was du brauchst:

Für dieses Makramee-Design brauchst du auch gar nicht viel Material, und wenn du lieber mit Baumwollgarn knoten möchtest, statt mit Maisschnur, geht das natürlich auch. Allerdings kann es da sein, dass die vorgegebenen Maße nicht stimmen, da sich Makrameeschnur anders verarbeiten lässt als die feste Maisschnur.

Du brauchst:

Makramee-Wanddeko mit natürlichen Materialien – so gehst du vor

Du kannst dir das gesamte Vorgehen auch einmal auf unserem YouTube-Kanal anschauen

https://www.youtube.com/watch?v=FMvhovliT9w

Schneide zunächst mindestens 6 m Schnur ab (schneide lieber etwas mehr ab, um sicherzugehen, dass du hinkommst) und falte diese hälftig. Lege die dadurch entstehende Schlaufe unter den Ring und mache einen halben Knoten von links.

Mache nun solange halbe Knoten von links, bis du einmal um den Ring herum bist. Du kannst die Schnur auch aufwickeln, damit sie nicht zu lang ist, aber achte darauf, dass du vorsichtig bist und sie nicht reißt. Du musst die Stränge vorsichtig fest ziehen und sie etwas geschmeidig drücken, damit sie sich gut um den Ring legen. Achte darauf, immer von links zu beginnen, sonst hast du zwischendurch mal einen Kreuzknoten drin und der sorgt für ein unruhigeres Bild in deiner Spirale. Wenn du fertig bist, musst du nur noch die Enden mit der Heißklebepistole festkleben. Wenn alles fest ist, kannst du die überstehenden Enden knapp abschneiden. Du kannst jetzt noch die Spirale etwas gleichmäßig aufziehen, bzw. zusammenschieben. Leider hab ich das versäumt bevor ich die Fotos gemacht habe. Rechts auf dem folgenden Bild ist die Spirale viel enger als links. Das kannst du ganz einfach ausgleichen, in dem du alles ein bisschen hin- und herschiebst.

Hat dich unser einfacher Makramee-Kranz inspiriert und hast du ihn sogar nachgeknotet?! Toll, dann zeig uns das Ergebnis unbedingt bei Instagram mit dem Hashtag #muckoutdiy und vergiss nicht uns zu verlinken, so dass wir sie teilen können.

Wenn du noch mehr Inspiration zum Thema Makramee suchst, schau doch mal in der Kategorie: Makramee vorbei!

Hast du Anregungen, Fragen oder Feedback? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

No Comments

    Leave a Reply

    Loading...