Menu
Sticken / Freebies / DIY Geschenke & Deko / Silvi

DIY-Idee inkl. Freebie: Stick-Bild mit getrockneten Blüten

Motto sticken, so einfach geht’s! Hier kommt ein echter DIY-Quickie! Also nicht im Sinne von: Hey, das geht voll schnell! Sondern eher im Sinne von: Hey, cool, hier gibt es ein paar Abkürzungen und das obwohl Sticken involviert ist. Stick-Projekte nehmen häufig viel Zeit in Anspruch und ihr kennt vielleicht diese ganzen schönen Blumenkranz-Stickereien mit einem Wort in der Mitte. Die finden wir voll dufte. Aber wie gesagt, manchmal hat man es einfach eiliger und da kam uns eine Idee. Dabei ist etwas ganz Tolles entstanden, weil es zwei DIY-Techniken vereint und einfach ganz besonders aussieht. Here we go!

Blütenkranz und Stickerei als DIY Idee

Für dieses DIY musst du zunächst ein mal ein paar schöne Blüten sammeln oder kaufen und diese entweder klassisch oder – wenn du es eben etwas schneller brauchst – mit dem Bügeleisen pressen. Das ist eine tolle Methode, um sofort mit den gerade noch gepflückten Blüten loszubasteln. Um die Blüten mit dem Bügeleisen zu pressen, legst du diese idealerweise zwischen Löschpapier. Es geht auch Küchen- oder Toilettenpapier, aber dann ist es wahrscheinlich, dass die Prägung des Papiers auf die Blüten übergeht. Und ja, das war bei mir der Fall, ich störe mich aber nicht dran! Dann bügelst du drauf los. So geben die Blüten ihre Feuchtigkeit ins Papier ab und werden durch den Druck des Bügeleisens gleichzeitig gepresst. Ideal, um noch am Tag des Sammelns mit der Bastelei loszulegen. Gerade für das Basteln mit Kindern ist diese Methode (unter Aufsicht) doch perfekt, oder? Ich habe gleich eine größere Menge an Blüten auf diese Weise gepresst und hebe den Rest jetzt klassisch in einem dicken Buch auf, damit sie mir nicht kaputt gehen bis ich eine Idee für sie habe.

Stickbild mit gepressten Blüten – was du brauchst

  • Stoff zum Besticken (ich habe Nesselstoff verwendet)
  • Stickring
  • Stickgarn
  • Sticknadel mit Spitze
  • Trickmarker oder Bleistift
  • Stickvorlage, lade dir gerne unser Gratis-Muster zum Motto Sticken herunter (es ginge aber natürlich jedes andere Wort oder auch ein Datum, wäre das nicht ein schönes Geschenk zur Geburt mit dem Namen des Babys?!)
  • gepresste Blüten, wie oben beschrieben
  • Alleskleber (ich habe einen mit einer gelartigen Konsistenz verwendet, was einfach perfekt war)
  • Schere
  • Pinsel

Motto sticken – Worte mit dem Rückstich nachsticken

Zunächst musst du das gewünschte Wort auf den Stoff übertragen. Hierfür kannst du die Vorlage mit Klebeband an ein Fenster (bei Tageslicht) kleben und den Stoff gerade und straff darüber kleben. Jetzt sollte das Wort durch den Stoff sichtbar sein. Zeichne es mit dem Trickmarker oder dem Bleistift nach. Dann kannst du den Stoff in den Stickring einspannen und mit dem Sticken loslegen. Ich habe für das Wort einen einfachen und schnellen Stich gewählt, den Rückstich. Der Punkt ist ein Knötchenstich. Du kannst aber jeden Stich verwenden, der dir gefällt. Schau doch mal auf unserem YouTube-Kanal vorbei, wenn du Inspiration suchst.

Die folgenden Videos zeigen dir den Rück- und Knötchenstich.

Wenn du mit dem Sticken fertig bist, musst du eventuelle Linien vom Trickmarker entfernen, den Stoff bügeln und alles schön straff in den Stickring einspannen, solltest du ihn wie wir als Rahmen für den Bild nutzen wollen.

Wie du den Stoff richtig auf der Rückseite vernähst, zeigt Mirka dir in dem folgenden Beitrag.

Stickbild mit Blumenkranz selbermachen

Wenn die Stickerei richtig und schön im Stickring sitzt, geht es darum, die Blüten zu platzieren und zu überlegen, wie sie am schönsten sind. Kleine Warnung: das ist gar nicht so einfach. Lass dir Zeit und arrangiere sie um. Mach vorsichtshalber Fotos mit dem Handy, falls du zu einer früheren Kombination zurück kehren möchtest.

Mit der Schere kannst zu die Stiele auf die gewünschte Länge kürzen.

Wenn alles perfekt ist, kannst du den Kleber und den Pinsel zur Hand nehmen.

Jetzt gilt Vorsicht! Einerseits willst du die Blüten natürlich nicht zerstören, andererseits möchtest du keinen Kleber auf den Stoff tropfen, wo er nicht hingehört. Lass die Blüten in der gewünschten Konstellation liegen und klebe nach und nach jede Blüte fest. Nimm mit dem Pinsel etwas Kleber auf und bestreiche die Stelle unter den Blüten.

Mit dem Pinselende kannst du die Blüten vorsichtig festdrücken.

Und schon bist du fertig! Ich bin total verliebt in den 3D-Effekt. Außerdem gefällt mir die Kombination dieser unterschiedlichen Basteltechniken außerordentlich.

Von unserer Seite also zwei enthusiastisch erhobene Daumen und ein dickes Nope dazu, dass der Sommer bald vorbei ist!

Stickbild mit gepressten Blüten als Geschenkidee selbermachen

Wie gefällt dir die Idee? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar, wozu dich die Idee inspiriert hat und wenn du bei Instagram unterwegs bist, zeig uns das Ergebnis unbedingt mit dem Hashtag #muckoutdiy und vergiss nicht uns zu verlinken, so dass wir dein Werk in den Stories teilen können 😉

Noch mehr Mottos sticken? Schau mal hier:

Follow my blog with Bloglovin

No Comments

    Leave a Reply

    Loading...