Menu
Makramee / Upcycling & Makeover / DIY Geschenke & Deko / Silvi

DIY für den Balkon: Makramee-Hänge-Vase am Ast

Makramee Balkon Deko here we go! Ich liebe einfach alles an diesem Projekt. Zunächst einmal beginnt alles mit einem Spaziergang und du suchst schöne passende Äste. Wenn du so tickst wie wir, hast du diese natürlich schon längst in deiner Bastelecke, weil du sie immer mitnimmst, wenn du sie siehst. Dann kannst toll etwas Upcycling machen, in dem du einfach ein altes Gurkenglas oder Ähnliches zur stylischen Vase umfunktionierst. Und last but not least: Es ist ein super Makramee Anfänger Projekt. Es werden nur drei Knoten verwendet, doch diese sind essentiell, wenn man mit der schönen Knüpfkunst beginnen will. Aber der Reihe nach!

Makramee Vase als Balkon Deko – was du brauchst

Makramee Deko für den Balkon – so geht’s

Wir verwenden für dieses Design den Lerchenkopfknoten, den (versetzten) Kreuzknoten und den Wickelknoten. Solltest du diese noch nicht beherrschen, übe sie am besten anhand unserer Videos.

Balkondeko mit Makramee: Video-Anleitung

https://youtu.be/8oL_u6mO6mI

Du kannst das gesamte Projekt im Video anschauen. Trotzdem folgt jetzt die Anleitung noch einmal Schritt für Schritt im Wortlaut, dann kannst du parallel schauen und lesen!

Befestige die zehn Fäden à 2 m mit dem Lerchenkopfknoten am Holz. Achte darauf, die Schnur mittig zu nehmen. Nun hast du 20 Fäden zum Arbeiten. Du knotest jetzt fünf Kreuzknoten nebeneinander und nimmst dafür je einen Arbeitsfaden links und rechts und zwei Trägerfäden in die Mitte.

In der nächsten Reihe knotest du versetzt (lass jeweils die zwei am weitesten außen links und rechts liegenden Fäden ungeknüpft) mit etwas Abstand vier Kreuzknoten. Dann drei, dann zwei, dann einen. Achte immer auf den ungefähr gleichen Abstand zwischen den Reihen. Nun hast du ein nach unten spitz zu laufendes Dreieck aus versetzten Kreuzknoten.

Miss die Hälfte der Höhe deines Gefäßes und mach mit diesem Abstand in die mittleren vier Fäden noch einen Kreuzknoten. Dann knotest du links und rechts von etwas tiefer je einen Kreuzknoten mit vier Fäden. Und zuletzte mit den je vier Fäden links und rechts außen wieder einen Kreuzknoten etwas tiefer.

Lass nun die zwei linken Fäden wieder außen vor und knote – wieder etwas tiefer – einen Kreuzknoten mit vier Fäden. Knote auf dieser Höhe vier weitere Kreuzknoten in einer Reihe. Links und rechts sind jetzt je zwei Fäden ungeknüpft. Führe diese vorne zusammen und mache mit ihnen einen Kreuzknoten, beachte: die zwei äußersten Fäden werden nun die Trägerfäden. Mache auch diesen Knoten auf der gleichen Höhe. Nun hast du schon eine Art Schlauch, in den dein Gefäß später eingesetzt wird.

Als nächstes machst du eine Reihe von versetzten Kreuzknoten (also je zwei Fäden der vorigen Kreuzknoten) mit einem Abstand, der die Hälfte der Höhe des von dir verwendeten Gefäßes ist. Knote diese einmal rund herum. Halte das Gefäß probeweise rein, wenn du zufrieden bist, geht es weiter. Wenn nicht, pass die Abstände zwischen den Knoten noch mal etwas an. Knote dann eine letzte Reihe versetzter Kreuzknoten direkt unter die vorige Reihe ohne Abstand. Nun schließt sich der Schlauch und das Gefäß würde schon halten.

Für einen schönen Abschluss nimmst du das 1m-Stück zur Hand und machst mit diesem einen Wickelknoten. Jetzt musst du die Fransen unter dem Knoten nur noch frisieren und fertig ist das gute Stück!

Und? Hat alles geklappt? Zeig uns bitte deine Ergebnisse auf Instagram mit dem Hashtag #muckoutdiy und vergiss nicht, uns zu verlinken, damit wir es sehen und teilen können 😀

Hast du Feedback oder Fragen? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

Noch mehr Makramee Balkon Deko: wenn dich die Kombi von Makramee und Upcycling interessiert, dann schau unbedingt noch hier vorbei!

No Comments

    Leave a Reply

    Loading...