Menu
Upcycling & Makeover / Basteln mit Kindern / Silvi

DIY-Idee: Kleine Berglandschaft – schöne Deko fürs Kinderzimmer

Und schon wieder gibt es eine kleine Anleitung für die Upcycling-Fans unter euch. Natürlich kann man auch gut “neues Holz” nehmen, aber unser vollgekramtes Lager verbietet mir das. Für diese kleine Berglandschaft erhält ein Brett eines ausgedienten Lattenrostes die zweite Chance für die große Dekobühne, außerdem verschiedenste Holzreste von unseren Deko-Schilder-Workshops.

muckout-diy-berglandschaft-kinderzimmer (8)

Endlich kommen mal Farbe und Pinsel zum Einsatz, meistens sträube ich mich ja wegen totaler Talentlosigkeit, aber bei diesem Projekt ist Können am Pinsel zum Glück nicht nötig! Wer allerdings schön malen kann, bringt diese Bastel-Idee auf ein ganz neues Level, wenn er die Berge noch aufwendiger verschönert, als ich das jetzt getan habe. Ergebnisse möchte ich natürlich sehr gerne sehen, zeig sie mir auf unserem Instagram-Kanal mit dem Hashtag #nevernotmaking!

Ich hab ja schon häufiger erwähnt, wie toll ich es finde, Deko fürs Kinderzimmer selbst zu machen – wobei, eigentlich gilt das für jede Deko! Ach, ich sag es einfach noch mal: Selbstgemachte Dinge sind einfach die schönsten Geschenke! Deine Freundin bekommt bald ein Kind? Dann bastel ihr doch was Feines für das neue Kinderzimmer, statt ihr einen Windelgutschein zu schenken…

muckout-diy-berglandschaft-kinderzimmer

Was du brauchst:

  • ein etwas breiteres Brett als Boden für die Berglandschaft, bei mir ist das ein ca. 30 cm breites Stück eines Lattenrost-Brettes
  • Dreiecke aus Holz, die die Berge darstellen (ich hab mir diese mit der Kappsäge zugesägt)
  • Farbe nach Wunsch (Acryl eignet sich toll) und Pinsel
  • Malerkrepp
  • Heißklebepistole

Zugesägte Holzreste für Berglandschaft aus Holz

Kleine Holzberge aus Holzresten

Wenn du die Reihenfolge für die Berge festgelegt und dir gemerkt hast, kannst du diese auch schon bemalen. Ich habe zuerst die Dreiecke komplett in verschiedenen Blau-Grün-Mischtönen angemalt.

Das Ganze lässt du gut trocknen, dann kannst du die Bergspitzen anmalen. Dafür hab ich das Malerkrepp zackenartig auf einer Seite eingeschnitten und die Bergspitzen abgeklebt und dann mit Weiß die Spitzen angemalt. Ehrlich gesagt: ich hab es leider falsch rum angefangen.

muckout-diy-berglandschaft-kinderzimmer (3)

Es macht mehr Sinn, mit den Bergspitzen zu beginnen, da das Weiß auf dem unbemalten Holz besser deckt. Also die Anleitung an dieser Stelle kurz mal andersrum denken!

muckout-diy-berglandschaft-kinderzimmer (4)

Man sieht ganz gut, welches Holz superglatt war und welches eher rau. Am rauen Holz hat das Malerkrepp nicht so gut versiegelt. Um dem etwas vorzubeugen hier noch ein Tipp: versiegele die Kanten des Klebebandes mit Serviettenkleber, dann hast du gerade Kanten und die Farbe kann nicht ausreißen.

muckout-diy-berglandschaft-kinderzimmer (5)

Zum Schluss musst du die kleinen Berge nur noch mit Heißkleber auf den Boden kleben. Fertig ist dein kleines Gebirge!

muckout-diy-berglandschaft-kinderzimmer (7)

Merken

1 Comment

  • […] Während ich Holz für andere Zwecke zugesägt habe, ist mir wieder die saupraktische Winkel-Einstellung an meiner Kapp- und Gehrungssäge aufgefallen. Damit kann ich das Sägeblatt bis zu 45° drehen und ganz einfach Winkel sägen. Aus allen möglichen Holzresten hab ich dann also unterschiedliche Dreiecke gesägt. Die Bretter sollten allerdings dick genug sein, dass die Dreiecke von allein stehen. Eine Kapp- und Gehrungssäge ist hier meine absolute Empfehlung. Der Schnitt ist sauber und sicher. Mit einer Tisch-Kreissäge würde ich mir solche Arbeiten nicht zutrauen! Vor den Dingern hab ich Angst! Ich habe bereits ein anderes Mal mit Holz-Dreiecken gearbeitet und eine kleine Berglandschaft hergestellt. […]

    Reply

Leave a Reply

Loading...