Menu
DIY Geschenke & Deko / Silvi

Einen Wandhänger mit Textil-Spray schnell selber machen

*Werbung/eigener Shop*

Ich hab in letzter Zeit echt ein Ding mit Wandhängern! In diesem Beitrag zeig ich dir, wie man aus einem kleinen Stoffrest (mindestens Din A4), einer Schablone, Textilspray und Posterhängern tolle Wanddeko macht, die sich super als Geschenk macht. Zum Beispiel als kleine Motivationshilfe!

Was du brauchst:

    • Schablone (ich habe einen Schriftzug genommen, den wir eigentlich für andere Zwecke vorbereitet hatten), in meinem Fall geplottete Vinylfolie
    • Textilspray
    • eine Aufhängung, faul wie ich bin, hab ich die schlichten aber sehr schönen Posterhänger von Rico Design genommen
    • Stoffschere, Lineal, Bügeleisen und Heißkleber (wer mag, kann den Stoff auch sauber umnähen, aber wie gesagt, ich bin manchmal etwas faul)

 

DIY-Wandhänger aus Stoffresten

Als erstes hab ich den Stoff zugeschnitten. Anhand der Webkante hatte ich die Gerade, an der ich mich orientiert habe. Mit dem Bleistift und dem Winkel hab ich zunächst den Stoff gerade zugeschnitten. Beachte, dass du an den Seiten nicht zu knapp schneidest, da du die Kante noch versäubern willst.

Als nächstes kannst du die Seiten sauber umbügeln und vernähen oder wie in meinem Fall ganz quick and dirty mit der Heißklebepistole verkleben. Dann platzierst du die Schablone. Wie bereits erwähnt, habe ich geplottete Vinyl-Folie benutzt. Die ist eigentlich für andere Zwecke gedacht und hat nicht sonderlich gut auf dem Stoff gehalten. Da das Textil-Spray aber mit wenig Druck aus der Flasche kommt und man vorsichtig von oben sprühen kann, ist das auch nicht so schlimm. Du kannst also  auch nichtklebende Schablonen einfach auf den Stoff legen.

Textilspray für das kreative Gestalten

Wenn es dann endlich ans Sprühen geht, achte drauf, dass du alles gut abdeckst, ich habe einen großen Karton verwendet, in dem ich gesprüht habe. Außerdem solltest du genau die Anweisungen auf der Flasche folgen! Mach ein paar Test-Sprüher auf dem Karton, damit du ein Gefühl bekommst für den Druck. Jetzt den Anweisungen entsprechend alles trocknen lassen. In meinem Fall mindestens zwei Stunden. Die Farbe, die sich auf der Folie gesammelt hat, war dann natürlich noch nicht getrocknet, also musste ich das ganz vorsichtig abfummeln, um nicht mit farbnassen Fingern ungewollte Flecke auf dem Stoff zu hinterlassen.

Da es Wanddeko wird, ist das Fixieren der Farbe nicht so wichtig wie beispielsweise bei einem Kissen. Aber ich habe die Farbe dennoch der Anweisung entsprechend fixiert. Hierzu habe ich ein Baumwolltuch über den gefärbten Stoff gelegt und ein, zwei Minuten mit dem Bügeleisen rüber gebügelt.

Jetzt fehlt nur noch die Aufhängung. Hier könnte man auch gut ein Rundholz oder einen Stock nehmen. Ich bin aber ganz verliebt in die Posterhänger von Rico Design, die mich immer ein bisschen an den Bio- und Geographie-Unterricht erinnern, so als wäre eine Landkarte oder eine Pflanzenillustration darin eingespannt. Die Hänger kommen mit einem kleinen Schlüssel, mit dem man die Schrauben auf der Rückseite löst. Der Stoff wird dazwischen geschoben, gerade gerückt und die kleine Leiste wieder eingeschoben. Jetzt nur noch die Schrauben wieder fest ziehen und alles sitzt, wo es hingehört.

 

Der fertige Wandhänger verschönert jetzt unsere Büro-Wand und wird sicher das ein oder andere Mal auf unseren Produkt- oder Textbildern auftauchen. Aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass man ihn zum Beispiel vor einer wichtigen Prüfung an den aufgeregten Prüfling verschenkt.

Merken

No Comments

    Leave a Reply

    Loading...