Menu
Makramee / Upcycling & Makeover / DIY Geschenke & Deko / Silvi

DIY Upcycling Adventskranz mit Makramee schnell selbstgemacht

Dieser Upcycling Makramee Adventskranz hat aus unserer Sicht eigentlich alles, was ein tolles DIY braucht. Makramee, Upcycling und ein bisschen Grünzeug. Hast du schon einen Adventskranz? Nee? Na dann wird es aber Zeit, oder? Dann such mal deine Strippen, Perlen und Gläser zusammen und los geht’s

DIY Upcycling Adventskranz mit Makramee – was du brauchst

  • vier Gläser (Altglas)
  • Makramee-Schnur zum Auskämmen (wenn du das magst) ich habe 5 mm dicke, dreifach verzwirnte Schnur genommen in der Farbe Natural
  • vier Holzperlen
  • Lackmaler oder Permanentmarker
  • Schere und Maßband
  • Kerzenhalter für Kränze oder wahlweise auch Metalldeckel von Gläsern, die du schön ansprühen oder anders gestalten kannst
  • ggf. Zange
  • Kamm oder Bürste, falls du die Fransen kämmen möchtest

Adventskranz mit Upcycling – so gehst du vor

Ich habe zunächst mit der Zange die Nagelspitzen von den Kerzenhaltern entfernt, die eigentlich dafür gedacht sind, dass die Kerzenhalter an einem klassischen Kranz halten. Wenn du eine andere Art von Kerzenhalter wählst, musst du das nicht tun.

Dann schneidest du die Schnur zu. Für ein Glas habe ich 4 x ca. 1,2 m Schnur zugeschnitten. Die benötigte Länge hängt allerdings von mehreren Faktoren ab, wie groß ist dein Glas? Wie dick ist deine Schnur (dünnere Schnur verbraucht sich beim Knoten z. B. nicht so stark wie dicke Schnur. Wenn du noch nicht soviel Erfahrung mit dem Knoten und dem Material hast, halte dich doch zuerst an meine Angaben und schaue nach einem Glas, wieviel Schnur du tatsächlich gebraucht hast.

Lege die vier Fäden bündig neben einander und klemme sie fest, lasse hierbei ca. 30 cm überstehen (auch hier kannst du nach dem ersten Glas schauen, ob du variieren musst).

Nun knotest du einen Kreuzknoten. Nimm hierbei einen Arbeitsfaden links, zwei Trägerfäden in die Mitte und einen Arbeitsfaden rechts. Wenn du den Kreuzknoten noch nicht kannst, hilft dir dieses Video vielleicht:

Für dieses Design knoten wir einen Wechselknoten. Hierbei tauschen wir nach jedem Knoten die Arbeits- und die Trägerfäden. Schau dir das Vorgehen zur Hilfe noch einmal im Video an. Achte darauf, den Abstand zwischen den Knoten gleichmäßig zu gestalten. Der Wechselknoten ist übrigens eine tolle Hilfe, wenn deine Arbeitsfäden beim Knoten mal zu kurz werden 😉

Knote soviele Knoten, dass du den Strang schön um dein Glas legen kannst, wie im unteren Bild gezeigt.

Nun machst du einen weiteren Kreuzknoten. Nimm hier zu die je zwei mittleren Fäden der vorigen Kreuzknoten.

Als Nächstes kommt die Perle. Ich empfehle dir, die Zahl vorher raufzuschreiben, falls du dich dann vertust, musst du nicht alles wieder aufknoten.

Führ die Perle über die beiden Trägerfäden, die zwei Arbeitsfäden führst du an der Perle vorbei und machst unter der Perle einen neuen Kreuzknoten. Schau dir das Vorgehen noch einmal im Video an, wenn du magst:

Nun drehst du deine Arbeit um. Jetzt folgt nur noch ein Wickelknoten und du bist so gut wie fertig. Wenn du den Wickelknoten noch nicht kannst, kannst du dir auch diesen im Video anschauen.

Führe alle Fäden über der Perle zusammen und wähle zwei lange Fäden aus, ein Faden ist der Faden, mit dem du wickelst und der andere wird in eine Schlaufe gelegt.

Umwickel alles schön straff, so wie es dir gefällt. Ich habe mich für drei Wicklungen entschieden und das auch bei allen Gläsern einheitlich gemacht. Dann führst du den Wickelfaden in die zuvor gelegte Schlaufe und ziehst über der Wicklung am Schlaufenfaden. So ziehst du den Wickelfaden unter die Wicklung (Achtung, nicht nach oben durch ziehen!). Schneide dann den Wickelfaden knapp über der Wicklung ab.

Nun kannst du deine Arbeit wieder umdrehen und überlegen, wie lang deine Fransen sein sollen.

WEnn du magst, bürste sie aus.

Wiederhole das Vorgehen für die fehlenden drei Gläser.

Makramee Adventskranz mit Upcycling selbermachen

Jetzt musst du nur noch die Gläser füllen. Da kannst du ja alles Mögliche nehmen. Kleine Weihnachtskugeln, Kunstschnee, getrocknete weihnachtliche Pflanzen, oder oder oder. Ich habe mich für Kiefernzweige mit Ilex-Beeren und Wasser entschieden. Meine Gläser sind alte Apothekengläser und schimmern leicht bläulich. Die Kombination mit Wasser ist da einfach toll.

Und jetzt noch der obligatorische Satz, wenn es um den Adventskranz geht: Advent, Advent…. Am Sonntag zünden wir schon das erste Lichtlein an, ich kann es kaum erwarten.

Hat dich diese Idee inspiriert und hast du sie sogar nachgeknotet?! Wundervoll, dann zeig uns das Ergebnis unbedingt bei Instagram mit dem Hashtag #muckoutdiy und vergiss nicht uns zu verlinken, so dass wir sie teilen können.

Wenn du noch mehr Inspiration zum Thema Makramee suchst, schau doch mal in der Kategorie: Makramee vorbei!

Hast du Anregungen, Fragen oder Feedback? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

No Comments

    Leave a Reply

    Loading...