Menu
Makramee / DIY Geschenke & Deko / Jenny

DIY-Anleitung: Einfacher Makramee-Traumfänger schnell selbermachen

Makramee-Traumfänger mit Deko

Wenig Knoten, große Wirkung: Wir zeigen dir, wie einen einfachen Makramee-Traumfänger ganz leicht selbst machen kannst. Die Arten, einen Makramee-Wandbehang zu knüpfen, sind so wunderbar vielfältig, oder?

Makramee Traumfänger – was du brauchst

  • 13 x 1,5 m Makramee-Garn, 5 mm und 7 x 2,3 m Makramee-Garn, 5 mm, dreifach verzwirnt
  • Metallring mit einem Durchmesser von 20 cm (dieses Muster ist natürlich auf größere und kleinere Ringe anwendbar, dann muss die Anzahl und ggf. Länge der Fäden angepasst werden)
  • scharfe Schere

Makramee-Traumfänger – so gehst du vor

Für dieses Design benötigen wir den Lerchenkopfknoten, den Kreuzknoten und den doppelten halben Schlag. Übe diese am besten vorher anhand unserer Videos, wenn du sie noch nicht beherrschst.

Du kannst dir das ganze Vorgehen für den Makramee-Traumfänger auch bei YouTube anschauen:

https://youtu.be/1NNPnhidwlc

  • Befestige die sieben Fäden à 2,3m mittig gefaltet mit dem Lerchenkopfknoten oben am Metallring
  • Ignoriere den am linkesten liegenden Faden und knote einen Kreuzknoten mit den daneben liegenden vier Fäden. Nimm hierzu einen Arbeitsfaden je links und rechts und zwei Trägerfäden in die Mitte.
  • Knote auf die gleiche Weise zwei weitere Kreuzknoten direkt daneben.
  • Springe in die nächste Reihe und ignoriere zwei weitere Fäden links und rechts und knote zwei  Kreuzknoten mit je vier Fäden.
  • Knote in der nächsten Reihe einen letzten Kreuzknoten mit den mittleren vier Fäden.
  • Teile die Fäden so auf, dass du links und rechts sieben Fäden hast. Nimm den am weitesten links liegenden Faden als Trägerfaden und knote den doppelten halben Schlag bis zur Mitte. Achte darauf, schön eng an die Kreuzknoten zu knoten, öffne nicht so gute Knoten ruhig noch einmal, wenn der Abstand zu groß ist, sonst kommst du nicht gut bis zur Mitte.
  • Nun wiederholst du das Vorgehen von rechts.
  • Lege alle Fäden hinter den Ring. Nimm den mittleren rechten Faden und befestige diesen mit dem Lerchenkopfknoten schön fest am Ring. Wiederhole das mit dem mittleren linken Faden. Lasse ca. 2 cm Platz zwischen den Knoten und ziehe sie schön straff. Nimm nun einen der anderen Fäden (1,5 m) und befestige diesen zwischen die zwei Knoten mit dem Lerchenkopfknoten wie zu Beginn am Ring. Wiederhole das links und rechts noch einmal. Jetzt machst du das immer abwechselnd nach links und rechts bis du keine Fäden mehr übrig hast.

  • Ziehe alles schön straff und gleichmäßig, um ein schönes Muster zu haben.
  • Jetzt musst du nur noch die Fransen nach deinem Geschmack zuschneiden. Hänge den Traumfänger dafür am besten gerade hin.

Hat dich diese Idee inspiriert und hast du sie sogar nachgeknotet?! Toll, dann zeig uns das Ergebnis unbedingt bei Instagram mit dem Hashtag #muckoutdiy und vergiss nicht uns zu verlinken, so dass wir sie teilen können.

Wenn du noch mehr Inspiration zum Thema Makramee suchst, schau doch mal in der Kategorie: Makramee vorbei!

Hast du Anregungen, Fragen oder Feedback? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

No Comments

    Leave a Reply

    Loading...