Menu
Makramee / DIY Geschenke & Deko / Silvi

DIY-Anleitung: Boho-Makramee-Wanddeko selber machen

Irgendwie sind gerade alle im Makramee-Fieber oder? Also wir freuen uns wahnsinnig, dass unsere Ideen bei euch so gut ankommen und ihr uns vor allem auf Instagram fleißig eure Ergebnisse zeigt. Deswegen gibt es heute wieder ein tolles Makramee-Projekt für Einsteiger. Ein kleiner schnuckliger Wandhänger im Boho-Style.

Hinweis: Dieses Tutorial zeigt vor allem ein Muster, die einzelnen Knoten zeigen wir dir im Folgenden mit kleinen Videos. Übe zunächst die Knoten, wenn du sie noch nicht kannst. Für dieses Design benötigen wir den Lerchenkopfknoten, den Kreuzknoten und den doppelten halben Schlag.

Kleiner Makramee-Wandhänger – was du brauchst

  • 8 x 1,5 m Makramee-Schnur (5 mm, dreifach verzwirnt), natürlich funktioniert auch eine andere Dicke, für längere Fransen brauchst du längere Stücken
  • 1 x 30 cm Schnur
  • Rundholz oder Stock ca. 20 cm
  • Schere und Lineal oder Zollstock

Boho Makramee Wanddeko – so geht’s

Die Anleitung funktioniert als Zusatzhilfe zum Video, so dass du die einzelnen Schritte entspannt mitlesen kannst. Du kannst dir das ganze Vorgehen im Video anschauen:

Wenn du, wie wir, eine dreifach verzwirnte Schnur verwendest, kannst du einen Strang als Aufhängung an das Holz knoten (nimm hierzu das 30 cm lange Stück). Du kannst das Holz später genau so gut mit Nägeln befestigen oder auf eine andere Art, die dir gefällt.

Befestige die acht Stücken mit dem Lerchenkopfknoten am Holz. Dann knotest du vier Kreuzknoten, bestehend aus je vier Fäden nebeneinander. Knote danach pro Seite je zwei versetzte Kreuzknoten untereinander. Jetzt knotest du den den doppelten halben Schlag von der Mitte je nach links und rechts unten. Mit den mittleren vier Fäden machst du einen Kreuzknoten, danach knotest du absteigend je einen Kreuzknoten diagonal entlang des doppelten halben Schlages.

Ignoriere jeweils die vier Fäden links und rechts und mache einen Kreuzknoten mit den mittleren Fäden. Nimm hierzu links und rechts je einen Arbeitsfaden und die restlichen Fäden als Trägereinheit. Knote nun wieder (dieses Mal zur Mitte) diagonal absteigend je einen Kreuzknoten. Diese Kreuzknoten werden wieder vom doppelten halben Schlag eingerahmt. Dieses Mal von außen zur Mitte verlaufend. Danach musst du nur noch die Fransen frisieren und fertig ist deine kleine Wanddeko. Auch super niedlich fürs Kinderzimmer.

It’s a wrap! Hat alles geklappt? Wir sind ganz gespannt, wie dein Wandhänger aussieht, zeig uns das Ergebnis auf Instagram mit dem Hashtag #muckoutdiy! Vergiss nicht, uns zu markieren, dann zeigen wir das Ergebnis gerne in den Stories.

No Comments

    Leave a Reply

    Loading...