Menu
Silvi / Gut zu wissen

Blütenweiße Sneaker – Reinigungstipps mit Haushaltsmitteln

Weiße Sneaker passen auch diesen Sommer (wie schon letztes Jahr) zu allem und jedem, sind mit allen Stils kompatibel und ganz zurecht das Must-Have für die Sommergarderobe. Ob noch aus der letzten Saison oder neu und das erste mal schmutzig, mit diesen Hausmitteln bekommst du deine Schuhe sauber!

Oh Schreck, ein Fleck!

Kennst du diesen Schockmoment, wenn du dich endlich traust, deine neuen weißen Schuhe anzuziehen? Du achtest total drauf, sie nicht dreckig zu machen und dann: Zack. Dreck. Nerv. Das Ärgerliche an weißen Schuhen ist, dass man sie meist nicht in die Waschmaschine werfen kann, da sich durch das Waschmittel und die Wärme der  Kleber teilweise lösen kann und gelbe Ränder entstehen.

Man bekommt die Schuhe aber mit wenig Mühe wieder sauber und das Beste ist, du hast wahrscheinlich alles dafür in deinem Küchenschrank.

Reinigungsmittel selbermachen

Das brauchst du:

  • Geschirrspülmittel
  • Backpulver
  • Zahnbürste oder Nagel-/Handwaschbürste
  • Wasser

So geht’s:

Mische etwas Backpulver (circa einen Teelöffel) und Spülmittel im Verhältnis 1:1 in eine Schale oder ein Glas und gib etwas Wasser dazu. Jetzt wird geschrubbt:  Das selbstgemachte Reinigungsmittel ist für Stoff und Gummisohle verwendbar.

Die Schnürsenkel kannst du nach dem Schrubben in deinem Putzmittel einlegen. Gieße ruhig noch etwas Wasser dazu, wenn es nicht flüssig genug ist. Gib auch das übrig gebliebene Backpulver mit dazu.

Zum Schluss solltest du die Schuhe gut abspülen – ich habe meine komplett unter den Wasserhahn gehalten, in der Sonne trocknen sie ja super schnell – so vermeidest du Schmutzränder. Die Sonne hilft außerdem die Leuchtkraft vom Weiß zu verstärken, da sie auf natürliche Weise bleicht.

Hach, jetzt kann ich wieder strahlend durchstarten!

No Comments

    Leave a Reply

    Loading...